Fitness – Für einen gesunden Körper



Pilates


In den 30er-Jahren entwickelte der Joseph H. Pilates eine neue Form des Krafttrainings, die sich mit Entspannungsphasen abwechselt. In seinem New Yorker Tanzstudio trainierten Sportler und berühmte Schauspielern, denn wie wohltuend Pilates ist, hatte sich schnell rumgesprochen. Natürlich war es keine Massenbewegung, sondern wurde zu der Zeit von Menschen ausgeübt, die von berufswegen auf einen athletischen Körper angewisen sind.

Die Pilates-Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden Muskelgruppen trainiert werden, was für eine korrekte und gesunde Haltung sorgt, es entsteht ein völlig neues Körpergefühl. Rückenschmerzen verschwinden, der Körper wird ausgeglichener, elastischer, kräftiger und geschmeidiger. Grundlage aller Pilates-Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouse („Krafthauses), die in der Körpermitte liegende Muskulatur des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur.

Pilates Übungen sollten immer ruhig, fließend und sehr konzentriert ausgeführt werden. Das Atmen ist besonders wichtig und wird bewusst in jeder Übung eingesetzt.

Heute bietet fast jedes Fitness Studio Kurse für Pilates an, die sehr beliebt sind. Gerade wer Lauf- oder Krafttraining macht, der muss zum Ausgleich dafür sorgen, dass auch andere Muskelgruppen zum Einsatz kommen.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. * oasenhoheit says:

    hab ja jetzt schon öfter davon gehört, dass immer mehr promis auf pilates schwören. hab mich damit selbst bisher aber noch nie groß beschäftigt.
    ich glaub ich muss mal bei youtube nach nem video stöbern, in dem man sich vielleicht mal nen bild davon machen kann, wie das training aussieht. kann mir darunter immer noch nicht so recht was vorstellen.

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  2. * SuperStefi says:

    Ich finde dass eine tolle Sache,dass man heute auch in den Fitnessstudio die Pilates Übungen finden kann. Ich persönlich will diese Übungen versuchen zu machen, weil sie gut für die Gesundheit sind.Für diese Übungen gibt es auch eine spezielle Atemtechnik die man verfolgen muss.

    Viel Spass!

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  3. * Carolin says:

    Ich habe das Pilatesprogramm auf der CD und ich vesuche 2 mal pro Woche diese Uebungen zu machen. Man braucht nicht unbedingt in ein Fitnessstudio gehen.
    Am Anfang habe ich keine Geduld gahabt diese zu machen gehabt, aber nach einem Monat hat es geklappt. Jetzt entspanne ich mich waehrend ich sie mache. 😀

    LG, C.

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  4. * Patricki says:

    Frauensachen! :))

    | Antwort Verfasst 9 years, 2 months ago
  5. * Geistmaria says:

    Ich habe nur positive Sachen ueber Pilates gehoert, aber ich weiss nicht ob es so mein Ding ist 🙂

    | Antwort Verfasst 9 years, 1 month ago
  6. * sportfreak says:

    Hallo,

    ja also für alle die Pilates noch nicht ausprobiert haben, unbedingt machen. Kann nur gutes bringen wirklich.
    Macht einfach Spaß und bringt den körper in Schwung.

    lg. SF

    | Antwort Verfasst 9 years, 1 month ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: