Fitness – Für einen gesunden Körper



Hilfreiche Tipps für das Training an der Kraftstation

Die Kraftstation ist für viele Sportler das eigene Fitnessstudio in den eigenen vier Wänden. Sie bietet die Möglichkeit, dass die verschiedenen Muskelgruppen trainiert werden können. Der Bewegungsablauf beim Training an einer Kraftstation unterscheidet sich vom Training an einer Hantelbank oder vom freien Training mit Kurzhanteln indem es größtenteils geführt ist. Hierdurch können falsche Bewegungsabläufe und Fehlhaltungen verhindert werden, wodurch sich dieses Gerät besonders für Einsteiger und unerfahrene Hobbysportler eignet. Die so genannte Fitnessstation stellt für fortgeschrittenen Sportler aufgrund einer weiteren Trainingsstationen eine bessere Alternative dar. Die zusätzlichen Trainingsstation sind zum Beispiel eine Beinpresse, eine Brustpresse und eine Station zum Bauchtraining. Diese bieten die Möglichkeit das eigene Training individueller und abwechslungsreicher zu gestalten, wodurch wiederum der Spaß am Training gesteigert werden kann und schließlich der eigene Erfolg wächst.

Die Vorteile der Kraftstation:

Das Training an der Kraftstation ist mit einer Zunahme an Muskelmasse und somit mit der Kräftigung des Körpers in Verbindung zu bringen. Dadurch wird ein besseres Aussehen des trainierten Körpers erzielt und zudem werden die Gelenke gestärkt.

Wird einem speziell abgestimmten Training nachgegangen, können gezielt Muskelgruppen trainiert und der Körper athletisch geformt werden. Damit lässt sich die Beliebtheit des Geräts bei Bodybuildern erklären.

Weitere Vorteile betreffen das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit.

Die Nachteile:

Die multifunktionale Kraftstation weist zwei kleine Nachteile auf: Zunächst nimmt sie zu Hause viel Platz in Anspruch. Zum anderen lässt sich an ihr nur Krafttraining ausführen, d.h. wenn die Ausdauer trainiert werden soll, dann benötigt man einen weiteren Heimtrainer wie zum Beispiel einen Crosstrainer.

Worauf ist beim Kauf zu beachten?

Bei einem Kauf einer Kraftstation sollte auf gewisse Mindeststandards geachtet werden. Folgende Bestandteile sollte das Gerät vorweisen: ein oberer Seilzug, ein Latissimus-Zug, ein Beincurlpult und ein Butterfly.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. * torsten says:

    eine Kraftstaion habe ich mir auch zugelegt, den Trainingsplan habe ich über http://www.ebody.de geholt, hat da noch jemand Erfahrung mit?

    | Antwort Verfasst 7 years, 6 months ago
  2. * Timo says:

    Das wichtigste ist erstmal das man die Übungen sauber durchführt denn sonst macht man mehr kaputt als alles andere. Am Anfang würde ich niedrigstes Gewicht mit 4 Sätzen a 15 Wiederholungen empfehlen. Alle 2 Tage komplett oder täglich abwechselnd (Ober / Unterkörper) trainieren.

    | Antwort Verfasst 5 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: