Fitness – Für einen gesunden Körper



Prävention von Impotenz – Vorbeugen ist besser als heilen!

Wir leben in einer hektischen Zeit. Das bekommen wir oft am eigenen Körper zu spüren. Viele Krankheiten und Störungen des Wohlbefindens sind auf Stress und ungesunde Lebensweise zurückzuführen. In Deutschland leiden beispielsweise 20 Prozent der Männer nicht nur an Haarausfall an Impotenz, deren Ursache ebenfalls häufig in den heutigen Lebensumständen zu finden ist. Beruflicher und sozialer Dauerdruck, wenig Bewegung, unausgewogene Ernährung und daraus resultierend Übergewicht können zu einer erektilen Dysfunktion (Impotenz) führen. Eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegungs- und Entspannungsmomenten ist deshalb die beste Prävention von Impotenz. Ist man bereits betroffen, ist ein Arztbesuch anzuraten. Dieser wird nach dem Stellen der Diagnose eine geeignete Behandlung auswählen. Die medikamentöse ist nur eine von vielen Möglichkeiten, gegen die Impotenz vorzugehen. Dabei sollte man jedoch wissen, dass die Medikamente aus der eigenen Tasche gezahlt werden müssen.

Ein kleiner Tipp: Inzwischen sind sogenannte Potenzmittel-Generika auf dem Markt, die einen erheblichen Preisunterschied zu den patentierten Präparaten aufweisen. Ein sehr beliebter Wirkstoff in Potenzmitteln ist Tadalafil.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. Hallo,
    Gesundheit steht bei mir im Vordergrund (Krebspatient), deshalb bewege ich mich viel an der frischen Luft. Nordic Walking heist meine Devise. Ist überall auszuführen und keiner gibt mir ein Tempo vor.
    Gruß Wolfgang

    | Antwort Verfasst 8 years, 1 month ago
  2. * Nachrichten says:

    Ein sehr interessanter Artikel. Sollten Sie noch weitere Informationen haben – wurde ich mich freuen

    | Antwort Verfasst 8 years, 1 month ago
  3. * Matthias says:

    Hallo,
    naja heutzutage gibt es schon viele verschiedene Hilfsmittel zum Thema Impotenz! Das ist natürlich sehr gut, man muss aber damit auch sehr aufpassen, da schon viele von diesen Produkte gar nicht klinisch getestete sind… Was ich eigentlich schrecklich finde! Ist doch straffällig! Danke!

    Gruß Matthias

    | Antwort Verfasst 7 years, 9 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: