Fitness – Für einen gesunden Körper



Sauna und Fitness

Der Gang zur Sauna bringt wirklich viele und vorallem unterschiedliche Vorteile mit sich.
Durch die hohen Temperaturen in der Sauna steigt natürlich auch die Hauttemperatur und die Blutgefäße weiten sich. Durch den produzierten Schweiß werden abgestorbene Hautzellen, Bakterien und andere Verunreinigungen auf der Haut regelrecht ausgespühlt. Die erweiterten Blutgefäße bedeuten zudem auch eine bessere Durchblutung wodurch der Stoffwechsel angetrieben wird und auch die Zellneubildung wird angeregt. Es ist viel mehr als nur die Haut zu reinigen – es ist eine Regeneration für die Haut.

Zum klassischen Saunagang gehört auch die anschließende kalte Dusche. Aber warum ist genau diese so gesund? Durch das plötzliche Abkühlen des Körpers wird dieser hohen Temperaturunterschieden augesetzt. Dabei versucht er natürlich die innere Körpertemperatur stets bei 37°C zu halten. Durch diesen „Temperaturschock“ wird die Blutzirkulation und das ganze Herz- Kreislaufsystem angeregt und zugleich trainiert. Das hat wiederum zur Folge, dass das Immunsystem gestärkt wird und mehr Abwehrzellen aktiv werden.

Auch für Erkältete lohnt sich der Gang in die Sauna, denn Saunieren entspannt die Bronchialmuskulatur. Außerdem verbessern die wechselnden Temperatureinflüsse auf die Schleimhäute die Abwehrmöglichkeiten des Körpers bei Infektionen der oberen Atemwege.

Neben den vielen körperlichen Vorteile, die das Saunieren mit sich bringt, ist es zugleich auch Entspannung und quasi Balsam für die Seele. Mit entspannten Muskeln kann sich auch die Seele besser entspannen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: