Fitness – Für einen gesunden Körper



Stupides laufen

green_orange_runway_267524_l

stupides laufen mag für den einen der Ausgleich schlecht hin sein und für den anderen eine  Quälerei sondergleichen. Was ist überhaupt Ratsam bei einem 5 bis zehn Kilometer lauf ?

Was im jeden Fall nicht ratsam bzw. ungesund ist, ist das laufen mit Übergewicht. Natürlich verbrennt auch hier der eigene Körper überflüssige Kalorien und Fettzellen. Aber die

Knochen unter der geräumigen Fassade sind im Bezug auf Kalorien- Verbrennung einer ganz anderen Gefahren- Situation ausgesetzt. Bei Über- gewichtigen Menschen, leiden die Knochen

ganz besonders unter dem eigenen Gewicht des Läufers. Diese werden bei einem Lauf viel mehr beansprucht da der Körper während des Laufens fast das dreifache des eigenen Gewichtes

tragen muss. Das dieses nicht gesund sein kann, versteht sich denk ich mal von selbst. Zum anderen nutzen die beanspruchten Knochen viel schneller ab, als bei einem Läufer der das

Normalgewicht von sich trägt. Die folgen daraus sind unter anderem Rückenschmerzen, stechen oder piksen in den Gelenken. Natürlich macht sich dieses nicht nach dem ersten Lauf bemerkbar.

Man kann dieses vielleicht mit einer Raucher- Lunge vergleichen. Am Anfang hat man noch keinen Raucher- Husten sprich keine Schmerzen in den Gelenken. Doch nach einigen Jahren gehört der

Raucher- Husten einfach mit zum Leben dazu. Als wäre es nie anders gewesen. Genau so könnte es mit den kleinen weh wehchen in den Gelenken sein, die dann immer schlimmer und schlimmer während

der Jahre werden. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, dass Menschen mit Übergewicht mit dem Laufen beginnen um an eine Diät teilzunehmen oder sich davon eine Diät versprechen.

Die folgen, die erst nach Jahren entstehen können, man spricht hier von den Spätfolgen, habe ich oben bereits beschrieben. Als erstes sollte bei einer Diät mit der Umstellung der

Ernährung angefangen werden. Im Anschluss sollte man mit größeren Spaziergängen sein Ziel weiter verfolgen. In den Spaziergängen ruhig mal ein wenig den Turbo- Gang einschalten und

dann wieder ruhig weiter gehen. Sie werden stauen, was sie alles im ersten Monat damit erreichen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: