Fitness – Für einen gesunden Körper



Fitness in der Steinzeit?

getty-villa-malibu-1235724-l

Wann ist das erste Mal ein Mensch auf die Idee gekommen, sich körperlich zu betätigen, ohne dass es einem direkt ersichtlichen Sinne, sprich einer Arbeit oder Fortbewegung, diente? Natürlich müssen es Kriegs- und Kampfvorbereitungen gewesen sein, die den ersten Menschen dazu veranlasst haben, Muskeln und Ausdauer zu trainieren. Unmöglich ist zu sagen, wann das geschehen ist, aber auf jeden Fall ist es sehr lange her. Der Mensch muss schon früh auf die Idee gekommen sein, sich durch Training einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen, zur Zeit der Olympischen Spiele der Antike war es schließlich schon eine Massenbewegung.

Die ältesten Aufzeichnungen über Fitnessübungen findet man in den ägyptischen Pyramiden. Wandmalereien geben Aufschluss darüber, dass bereits in dieser Zeit gezielt die körperliche Fitness verbessert wurde. Danach finden sich Aufzeichnungen über trainierte, starke Männer in der Geschichte der Menschheit fast ohne Unterbrechung. Von Herakles und Samson dem Unbezwingbaren bis zum Boten von Marathon und den römischen Gladiatoren. Vermutlich waren es die Chinesen, die als erste den gesundheitlichen Aspekt von körperlicher Betätigung erkannt haben. Die ersten Bücher darüber finden sich jedenfalls etwa 500 nach Christus, mit bereits sehr fundierten Kenntnissen über den Zusammenhang von Fitness mit geistiger und körperlicher Gesundheit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: