Fitness – Für einen gesunden Körper



Tipps für einen schönen Körper

female-blackfemale-swimsuit-1155286-l

Dieser Bericht soll für die Leute sein, die ein wenig unzufrieden mit ihrem Körper sind, für Leute, denen nur noch eine kleine Fettschicht den Weg zur absoluten Zufriedenheit versperrt. Ich will euch zeigen wie ihr in kürzester Zeit sichtbare Erfolge seht.

Nur Laufen, oder nur Muskelaufbau geht nicht. Folgender Mix bringt euch automatisch den Erfolg.
1. Muskelaufbau: Es gibt verschiede Möglichkeiten den Bauch zu trainieren. Neben normalen Crunches sind da folgende Möglichkeiten.

Ball Hand over . : In Rückenlage heben Sie die Beine rechtwinklig über die Hüften an, Zehenspitzen anziehen. Halten sie einen kleinen Ball (oder Hanteln) mit beiden Händen und nach hinten ausgestreckten Armen. MIt dem Ausatmen den Rumpf anheben und den Ball/Hantel hinter den Oberschenkeln von einer hand in die andere übergeben. Mit dem Einatmen Rumpf etwas absenken und die Arme wieder zurück in die Ausgangsposition. Beinheben liegend
Hip- Kick: Sie liegen auf dem Rücken, Arme seitlich neben dem Körper. Der Kopf wird abgelegt und ist völlig entspannt. Die Beine sind angewinkelt.Mit dem nächsten Ausatmen Bauchmuskeln aktivieren, die Beine strecken und damit das Becken anheben. Zurück in die Ausgangsposition sinken.

Des Weiteren müssen sie darauf achten auch die anderen Teile des Körpers zu trainieren um zu gewährleisten, dass der Körper nicht aus dem Gleichgewicht kommt. Sie können z.B. Liegestütze durchführen, Klimmzüge machen, Kraftkreis (Kniebeuge, Entenlauf, Seilspringen und und und). Lassen sie ihre Phantasie spielen.
Wenn sie sehr hart trainieren müssen sie darauf achten, dass die Großen Muskelgruppen (Beine, Arme, Schulter) Pause erhalten (1 Tag Training, 1 Tag Pause)

2. Laufen: Laufen ist die effektivste Methode Fett zu verbrennen. MIt jedem Lauf kommen sie ihrem Traumkörper näher. Fangen sie mit 3 Konditionseinheiten in der Wochen an ( a 20-30 min.) und steigern sie sich dann.

3. Nahrung: Meiden sie Süßigkeiten, da diese massig Kohlenhydrate enthalten. Greifen sie statt dessen zum Salat, Obst, Gemüse….alles was grün und gesund ist. Sie müssen sich jetzt auf Eiweiß umstellen. Auf diese Art und Weise entschlackt ihr Körper, baut Fett ab und Muskelmasse auf. Daher müssen sie z.B. Eier, Hühnchen oder Fisch essen. Und jetzt ein Insider- Tip. Essen sie 5 Mahlzeiten am Tag und essen sie viel Hüttenkäse (absoluter Fettburner).

1. Frühstück (Hüttenkäse, Quark)
2. Vormittagssnack (Obst, Gemüse)
3. Mittag ( 250 g Hühnchen oder Fisch+ Nudeln/Reis
4 Nachmtitagssnack (Banane, Müsli)
5 Abendessen (Fisch + Salat)

Wenn sie spät am Abend Hunger haben essen sie noch ein bisschen Hüttenkäse mit Obst. Sie können das Mittagessen auch durch einen Vitalshake ersetzen. Dieser stellt eine ideale Zusammensetzung aus Kohlenhydraten und Eiweiß dar. Wenn sie danach trainieren haben sie Power und die Muskeln bekommen schön viel Nahrung und können wachsen.
Rezept: 1 Banane, Erdbeeren, 1 Kiwi, 1 EL Honig, 1 EL Joghurt.

Hinweis: Essen sie kleinere Portionen, nehmen sie also auch kleinere Teller. Essen sie langsamer, denn der Magen brauch einige Zeit um das Settigungsgefühl zu erzeugen. Wenn sie Probleme haben durchzuhalten, dann motivieren sie sich damit, dass sie es bald geschafft haben. Wenn sie alles beachten was hier steht, wird es nicht lange dauern bis sie am Ziel sind.
Wenn sie Heißhunger haben, essen sie einen Teelöfel Honig oder was anderes süßes. Auf diese Art und Weise wird das verlangen nach etwas Süßem gestillt.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. * Ich says:

    Wenn ich so viel essen würde würd ich ja aufgehen wie Hefeteig!

    | Antwort Verfasst 6 years, 3 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: