Fitness – Für einen gesunden Körper



Der perfekte Tag

Es wird langsam aber sicher Winter und ich freue mich schon jetzt auf ausgedehnte Läufe in einer verschneiten Landschaft. Für mich persönlich muss es kein Skilanglauf sein, ich fühle mich per pedes wohler, kann laufen wo ich will, einkehren wo ich will und wenn ich zwischendurch etwas Gymnastik machen will, dann muss ich mir nicht extra die Ski abschnallen.

Für mich sieht der perfekte Tag im Winter so aus: Ich schnappe mir meine Laufklamotten, setze mich aufs Fahrrad und ab geht’s in den nahegelegenen Wald. Nach etwa 5 Kilometern komme ich auf meiner Hausstrecke an einen kleinen See mit klarem Wasser. Da die Gegend sehr verschlafen ist, brauche ich mir keine Gedanken zu machen, ob mich jemand dabei beobachtet, wie ich mir die Kleidung vom Leibe reiße und zur Abkühlung in den See springe. Ich liebe es, wenn das eiskalte Wasser auf meiner Haut wie tausend Stecknadeln prickelt und ich spüre das Leben in mir. Nach einem kurzen Bad trockene ich mich ab und angezogen laufe dann noch etwa weitere 5 Kilometer bis zu einer urigen Bauernhütte, die als Restaurant für Wanderer eingerichtet ist. Die Wirtin kennt mich natürlich mit den Jahren und ein Kopfnicken reicht, um einen schönen Teller mit frischem Brot, etwas Käse und einem Becher Glühwein zu bekommen. In der Ecke bullert im Winter ein Ofen, an dem ich mich aufwärme und meine feuchte Kleidung trocknen kann. Meistens findet sich jemand, der den Tisch mit mir teilt und wir tauschen eine Weile Neuigkeiten aus der Gegend aus. Wenn ich mich dann von innen und außen so richtig aufgewärmt und erholt habe, dann geht es wieder auf den Rückweg. Natürlich habe ich dann keine Lust mehr, wieder raus in die Kälte zu gehen und nach einem Glühwein fehlt mir auch die richtige Motivation 10 Kilometer zu meinen Fahrrad zurückzulaufen, also bestelle ich mir ein Taxi, sammle das Fahrrad ein und lasse mich nach Hause chauffieren. Angekommen kuschele ich mich auf meinem Sofa in eine Decke ein, nehme mir ein gutes Buch und warte, bis mein Freund auf die Idee kommt mich zu verführen. An dieser Stelle überlasse ich euch eine Weile eurer eigenen Phantasie, nur so viel sei gesagt, wir haben ein super weiches Schafsfell und einen herrlichen offenen Kamin 🙂

Vermutlich wäre an dieser Stelle für die meisten der Tag gelaufen, aber ich bin ein Nimmersatt und mache mich natürlich am Abend noch mal auf, um etwas Sport zu treiben. An meinem perfekten Tag geht es Abends ins Schwimmbad mit Sauna. Wir haben in meiner Nähe eine Therme, wo einem alles geboten wird, was sich der Mensch wünschen kann. Nach einer Runde im Schwimmbecken und einem Saunagang gönne ich mir eine halbe Stunde Massage mit heißen Steinen. Unser Masseur hat wirklich Wunderhände und weiß, worauf Frauen stehen. Verflucht sei, wer hier böses denkt, mein Masseur hat in seinem Privatleben andere Neigungen und das ist auch gut so. 🙂 Nach einem solchen Programm ist der sportliche Teil des Tages beendet und es darf ohne Reue gesündigt werden. Vermutlich wird der geneigte Leser verstehen, dass ein solcher Tag bei mir nicht allzu oft vorkommt und deshalb sei mir verziehen, wenn ich gestehe, dass meine Sünde in einem herrlichen Roastbeef mit Kräuterbutter, Bratkartoffeln mit Zwiebeln sowie grünen Bohnen im Speckmantel besteht. Ein schöner Rotwein darf natürlich auch nicht fehlen und es soll Tage gegeben haben, da waren es sogar zwei. Zu diesem Essen habe ich am liebsten meine Freunde um mich und wir sind dann ganz sicher die letzten, die der Wirt verabschiedet. Ich weiß nicht, ob euch ein solcher Tag Spaß machen würde, für mich jedenfalls ist es das Größte und wenn ich mich dann spät abends, oder soll ich sagen früh morgens, ins Bett lege, dann weiß ich, dass ich gelebt habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: