Fitness – Für einen gesunden Körper



Berlin-Marathon

Wer schon mal beim Berlin-Marathon war, egal ob als Teilnehmer oder als Zuschauer, der wird bestätigen, dass es kaum aufregendere Events gibt. Die beiden Tage sind für mich der Höhepunkt jeder Laufsaison. Ich weiß nicht, wie die Berliner das machen, aber es ist eigentlich in jedem Jahr trotz des späten Termins gutes Wetter, was natürlich die Stimmung unter Läufern und Zuschauern hebt. In diesem Jahr haben über 40.000 Menschen am Berlin-Marathon teilgenommen, was ebenso einen Rekord darstellt, wie die Siegerzeit von Haile Gebrselassie, der in der Zeit von 2:03:59 bereits zum dritten Mal in Folge den Marathon der Männer gewinnen konnte.

1974 wurde der Berlin-Marathon zum ersten Mal ausgetragen. Es kamen insgesamt 234 Männer und 10 Frauen ins Ziel, die Siegerzeit der Männer betrug 2:44:53 Stunden. Seit dem hat sich einiges getan. Die Rollstuhlfahrer und die Skater sind dazugekommen, die Strecke führt jetzt durch den Ost- und Westteil, durch historische Viertel, aber ebenso durch reine Wohngegenden und durch den Tiergarten. Die gesamte Strecke ist mit Zuschauern gesäumt, die begeistert jeden Läufer anfeuern. Die Begeisterung der Berliner ist unglaublich, der Sieger Haile Gebrselassie wurde die ganze Zeit mit „Haile, Haile“-Rufen angefeuert und so zu seinem Fabelweltrekord getragen. Berlin ist damit zum schnellsten Marathon der Welt geworden.

Ich bin in diesem Jahr nicht mitgelaufen, weil ich die Stimmung rund um den Marathon mal in Ruhe genießen wollte. Es hat sich wirklich gelohnt. Berlin ist eine wunderschöne Stadt, für die zwei Tage definitiv zu wenig sind. Man braucht etwa eine Woche für Kulturelles, eine Woche für Restaurants und Kneipenbesuche, eine Woche für Natur und Erholung und die letzte Woche für ein ausgedehntes Shopping. Danach kann man von sich behaupten, dass man die Stadt ein wenig kennt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: