Fitness – Für einen gesunden Körper



They never come back

Immer wieder in der Geschichte erlebt man, dass ehemals erfolgreiche Sportler nach ihrem Rücktritt auf einen zweiten Frühling hoffen und noch einmal antreten. Im Boxsport haben wir zahllose Beispiele, aber auch im Fußball und anderen Sportarten. Nun will die Radsportlegende Lance Amstrong seinen gescheiterten Leidensgenossen folgen und auch noch mal an den Start gehen. Es ist für mich interessant und gleichzeitig unverständlich, was diese Menschen dazu treibt, ihren verdienten Ruhestand aufzugeben und sich der Lächerlichkeit preiszugeben. Es gibt bis heute keinen einzigen ehemaligen Spitzensportler, der eine erfolgreiche zweite Karriere gestartet hat. Sie haben sich allesamt lediglich ihren vormals guten Ruf verdorben und das Mitleid der Fan verdient.

Vermutlich sind sie süchtig nach Erfolg und Bestätigung. Es fehlt ihnen, im Mittelpunkt zu stehen und den Beifall der Zuschauer zu genießen. Sie leiden unter Entzugserscheinungen, genau wie bei einem Drogenentzug, und wünschen sich wieder zu erleben, wie Hunderte oder Tausende ihnen zujubeln. Der Wunsch ist so groß, dass sie alle Warnungen in den Wind schlagen. Vermutlich steckt auch ein Stück Angst vorm Älterwerden dahinter. Man möchte sich beweisen, dass man trotz fortgeschrittenem Alters noch in der Lage ist die Leistung zu bringen, die man früher erbracht hat. Dass dieser Wunsch nach einem Comeback nicht von rationalen Argumenten getragen ist, sieht man ein wenig daran, dass es in Sportarten mit absolut messbaren Leistungen diesen Effekt nicht gibt. Kein Sprinter, kein Stabhochspringer, kein Kugelstoßer oder Gewichtheber hat je versucht zurück zu kommen, denn sie sehen im Training schnell, dass sie ihre alte Leistung nicht mehr erreichen können.

Vielleicht ist der Comebackversuch von Lance Amstrong auch deshalb spektakulär, weil im Radsport die Leistungen ja auch absolut in km/h oder in Kilowatt messbar sind. Ich bin sehr gespannt, ob es ihm gelingen wird in die Weltspitze zurück zu fahren, doch die Wahrscheinlichkeit ist denkbar gering, denn es heißt nicht zu Unrecht: Sie kommen niemals wieder!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: