Fitness – Für einen gesunden Körper



Thai Chi


Die auch unter dem Begriff Schattenboxen Bewegungslehre war ursprünglich ein chinesischer Kampfstil. Heutzutage ist es in sowohl in China als auch in unseren Breiten ein Volkssport, der besonders in den Morgenstunden eine Art meditative Vorbereitung auf den Tag ist. In China treffen sich die Menschen in Parks und Gärten und machen ihre Übungen.

Ähnlich wie beim Yoga haben die Übungen poetische Namen wie „Der Kranich breitet seine Schwingen aus“ oder „Über den Lotus streifen“. Die Körperhaltung ist dabei stets entspannt und aufrecht. Atmung, Bewegungen und Geist werden synchron aufeinander abgestimmt. Sie können auch eine Atemmassage in Zürich ausprobieren.

Thai Chi soll die Lebensenergie steigern und ist mit seinen Übungen den Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) angepasst. Die Bewegungsabläufe sollen die Körperwahrnehmung und die Körperentspannung verbessern und den Energiefluss der Körpermeridiane verbessern. Entspannungsfähigkeit und innere Harmonie werden gestärkt.

Besonders bei inneren Erkrankungen und seelischen Gleichgewichtsstörungen ist Thai Chi sehr zu empfehlen. Die Beschäftigung mit dem eigenen Körper, die tägliche Übung von Entspannungstechniken und das sanfte Training der Muskulatur sind eine Wohltat. Wer konsequent an der Verbesserung seines Trainings arbeitet, der wird nach kurzer Zeit eine Leichtigkeit erlangen, die Thai Chi zu einem besonderen Genuss werden lassen.

Wichtig ist hierfür, dass man am Anfang einen guten Lehrer hat, der einem hilft Fehlstellungen zu vermeiden und mit dem man gemeinsam seine Bewegungsabläufe kontrollieren und perfektionieren kann. Es gibt eine große Anzahl an Angeboten, doch nicht alle Lehrer haben eine ausreichende Qualifikation. Am besten ist es sich in Ruhe nach dem geeigneten Lehrer umzusehen. Er sollte Erfahrung besitzen und dem Thai Chi eine entsprechende Achtung entgegen bringen. Ein guter Lehrer bildet sich Zeit seines Lebens fort, denn Thai Chi bedeutet lebenslanges Lernen.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. thai chi war mir bisher kein richtiger Begriff ,danke für diesen umfassenden Bericht…vieleicht werde ich es selbst auch ausprobieren

    | Antwort Verfasst 9 years ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: