Fitness – Für einen gesunden Körper



Run Hannes, Run! (Interview mit Hannes Christiansen)

Run Hannes, Run!

Wer wie ich Läuferin und Bloggerin in einer Person ist, die freut sich natürlich, wenn sie auf Gleichgesinnte trifft. Ein solcher Zeitgenosse ist Hannes Christiansen, der seine Eindrücke und Erfahrungen in einer sehr ansprechenden und bebilderten Weise blogged somit der gar nicht so kleinen Gemeinde von Lauf Fans öffentlicht macht.

Da ich weiss, dass viele meiner Leser genau solche Blogs schätzen, möchte ich Euch diesen natürlich vorstellen.

Aber warum eigentlich ich und nicht der Hannes Christiansen selbst, anhand eines kurzen Interviews? Genauso habe ich auch gedacht und nun folgt das Interview.

Danke Hannes!

1) Stellen Sie bitte Ihren Blog kurz vor!

Auf meinem persönlichem Weblog „www.hanneschristiansen.de“ berichte ich hauptsächlich über mein Lauf-Training und meine Wettkämpfe. Seit etwa zwei Jahren bin ich leidenschaftlicher Läufer und nehme an vielen Volksläufen teil. Derzeit steht meine Vorbereitung für den Lübeck-Marathon am 26. Oktober im Vordergrund.

2) Wie haben Sie mit Ihrem Blog angefangen?

Eine Homepage hatte ich schon seit vielen Jahren. Damals enthielt die Seite hauptsächlich Persönliches. Richtig mit dem Bloggen habe ich dann Anfang 2007 angefangen. Inzwischen konzentriere ich mich dabei fast ausschließlich auf das Laufen.

3) Welche technischen Hilfsmittel benutzen Sie?

Eine Blog-Software wie WordPress findet bei mir keine Nutzung. Mein Webauftritt ist vollständig selbstprogrammiert.

Beim Laufen habe ich mir vor kurzem als „Hilfsmittel“ den Garmin Forerunner 305 angeschafft, der mir meine Wünsche erfüllt.

4) Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Die meisten (interessierten) Besucher sind ebenfalls Läufer. Man tauscht gegenseitig Tipps und verfolgt das Training der Anderen. Besonders bei der Marathon-Vorbereitung profitiert man von der gegenseitigen Motivation. Ansonsten informieren sich auch Freunde in meinem Weblog über meine läuferischen Erfolge.

5) Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Sportlich habe ich vor allem das Ziel, meine läuferischen Bestzeiten zu verbessern. Da hat es in diesem Jahr endlich mit einer Zeit von unter 40 Minuten auf 10.000m geklappt. Darüber hinaus steht Ende Oktober mit dem Lübeck Marathon mein großes Ziel an. Mein Trainingsplan ist für eine Zeit von 3:20.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: