Fitness – Für einen gesunden Körper



Interview mit einem Fitness Blogger

Das ist Eddy beim Ziellauf. Er sitzt also nicht nur vor dem PC und Blogged! 😉

Fitness, wie oft wird darüber gesprochen oder geschrieben. Ich weiss es nicht. Schließlich befinde ich mich ja auch in der langen Reiher derer, die Ihre Meinung, Ansichten und Erfahrungen nicht für sich behalten können.

Aber die vielen positiven Rückmeldungen, die ich bisher bekommen habe, bestätigen mich darin, dass es gerade in der Bloggerwelt ein echter Bedürfnis hierfür gibt.

Daher möchte ich Euch einen Blog vorstellen, der sich auf jeden Fall zum Besuch und Lesen lohnt, weil er mit viel Herzblut betrieben wird.

Der Online Eddy Blog Derjenige, der sich die Mühe macht, diesen wirklich gelungenen Blog zu unterhalten, Herr Eduard Andrae, also Eddy, war so nett uns ein kurzes Interview zu geben! Vielen lieben Dank Eddy!

Stellen Sie bitte Ihren Blog kurz vor!

„eddys sport blog“ ist das Online-Tagebuch meiner sportlichen Freizeit-Aktivitäten. Diese sind Laufen, Radfahren und Indoor-Cycling.

Wie haben Sie mit Ihrem Blog angefangen?

die ersten Einträge sind vom Dezember 2006.

Welche technischen Hilfsmittel benutzen Sie?

Meinen Sie das jetzt bezogen auf das Bloggen oder auf den Sport? 😉

Also: Beim Laufen nutze ich einen Garmin Forerunner 305. Dazu im Sommer einen iPod Shuffle, und im Winter ein Sony Walkman Handy. Beim Indoor-Cycling trage ich eine Polar RS200 zur Pulsmessung. – Und zum Bloggen nutze ich die kostenlose Plattform von Google 🙂

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Naja, es gibt ja eigentlich nur zwei Themen auf meiner Seite. Anhand der Reaktionen glaube ich einschätzen zu können, daß das Laufen mehr Besucher anzieht, als das Cycling. – Viele kommen aber auch nur, um die Entwicklung meiner Gewichtskurve im Auge zu behalten! 🙂

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Ich spreche mal nur meine sportlichen Ziele an, nicht wahr? Mein Ziel, einen Marathon zu laufen, habe ich erreicht. Auch das Ziel, diesen unter 4 Stunden zu schaffen, habe ich erreicht. Beim Indoor-Cycling habe ich einen 24-Stunden-Marathon geschafft. Also in dieser Hinsicht bin ich zufrieden und habe keine großen Herausforderungen mehr vor Augen. Vielleicht mal einen Ultralauf, oder noch einen Cycling-Marathon… Mein großes Ziel aber ist es, bis ins hohe Alter meinen Sport weiter ausüben zu können!

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. * Carolin says:

    rad fahren kann ich nicht, aber ich laufe gern und tue das so oft wie möglich. mein ziel ist fit zu bleiben, denn abnehmen brauche ich nicht. vieklleicht nach dem Urlaub, nachdem ich zu viel italienisches Essen gegessen habe.

    grüsschen

    | Antwort Verfasst 9 years ago
  2. * Eddy says:

    Hallo Carolin,

    zum fit bleiben ist das Laufen allemal besser als das radeln. Insofern also kein Problem! – Ich wünschte, ich hätte es so gut wie Du und müsste auch nciht abnehmen. Aber bei mir ist es ein ständiger Kampf. Ich esse viel zu gern – und zu viel… 🙂

    Viele Grüße, Eddy

    | Antwort Verfasst 9 years ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: