Fitness – Für einen gesunden Körper



Impotent durch Fahrradfahren

Fachärzte für Urologie am Londoner St. Bartholomew’s and Homerton Hospital haben in einer Studie mit männlichen Radfahrern herausgefunden, dass bestimmte Sattel gefährlich für das Liebesleben des Mannes ein können. Durch eine ungünstige Sitzposition wird die Blutzufuhr zum Penis unterbrochen, Scheuerverletzungen und Infektionen können auftreten und somit auf Dauer zu Hodenabnormitäten führen. Unter den Radfahrer klagen hier häufiger die Bergspezialisten über Taubheit im Genitalbereich.

Die Quetschungen der Hoden sollen laut der Untersuchungen zwar nicht zu Unfruchtbarkeit führen, aber wer ein dauerhaft beeinträchtigtes Sexualleben hat, der wird vermutlich niemanden finden, der sich dann noch mit ihm paaren will. Somit ist er zwar nicht im medizinischen Sinne unfruchtbar, im biologischen Sinne aber sehr wohl.

Beim Sattelkauf sollte man darauf achten, dass er möglichst viele Möglichkeiten bietet, ihn an die individuellen Bedürnisse anzupassen, denn schon lange kann man Sattel nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Breite und Länge verstellen. Außerdem ist es wichtig, dass der Sattel gut geplolstert ist, am besten mit einem Gel.

Advertisements

Trackbacks & Pingbacks

Kommentare

  1. * Gerd says:

    Ein heikles Thema,
    hatte bestimmt schon jeder fahrradfahrende Mann bei einer großen Tour gehabt.
    Manchmal dauert es eine Ewigkeit bis der Sattel perfekt passt.

    | Antwort Verfasst 9 years, 4 months ago
  2. * Andreas says:

    Unfruchtbarkeit würde mir ja nicht soviel ausmachen, wir haben ja schon 2 Kinder. Aber vielleicht überlege ich mir das mit dem Radfahren doch nochmals.

    Jett bekommt erstmal meine Frau ihr neues Rad: http://wandertipp.at/andreasbaumgartner/2008/07/22/astrid%c2%b4s-neues-fahrrad/

    Vielleicht haben die aber auch nur Mountainbiker steil bergab untersucht und die nächste Untersuchung stellt dann fest, daß Genickbrüche bei Männern sich negativ auf die Errektionsfähigkeit auswirken…

    Der Sattel meines 25-EUR-Flohmarktrades drückt mich aber schon ziemlich. Bin aber jetzt seit 1 Jahr nicht mehr gefahren… Das wirkt sich auch aus…

    LG und schau´ doch mal vorbei!

    Andreas

    | Antwort Verfasst 9 years, 4 months ago
  3. * Patricki says:

    Echt? Ich habe solche Geschichten noch nicht gehoert, aber es kann nur schwer glauben, dass Fahrradfahren gleich impotent machen soll. Vielleicht wenn man jeden Tag 8 Stunden fährt. Interessanter Beitrag, er hat mich zum nachdenken gebracht 🙂 Gruesse

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  4. * Walker says:

    Zum Glück gibts da auch gepolsterte Radlerhosen ohne die es doch eine Tortur werden kann. Der Wolf lässt Grüssen.

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  5. * Heidilein says:

    Also ich mache immer Touren mit meinem Mann…und es gab keine Probleme bisher!!! 😉

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  6. * Patricki says:

    Na dann ist es gut Heidi, du hast uns alle beruhigt! :)) Gruss!

    | Antwort Verfasst 9 years, 3 months ago
  7. * Geistmaria says:

    :)) Und ich wollte sagen dass ich meinem Mann das Fahrrad fahen verbieten werde !

    | Antwort Verfasst 9 years, 2 months ago
  8. * Geistmaria says:

    fahren* 🙂

    | Antwort Verfasst 9 years, 2 months ago
  9. Schon seit den Siebziegern gibt es Forscher welche dieses Thema ansprechen. Leider wurde diese Gefahr erst 1997 ernst genommen, als Ed Pavelka, ehemaliger Editor einer Fahhrad-Zeitschrift öffentlich zugab dass sein Fahrradsitz einige Blutgefässe im Perineum beschädigt hatte.

    | Antwort Verfasst 9 years, 2 months ago


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: